Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bielefeld mehr verpassen.

04.07.2020 – 15:02

Polizei Bielefeld

POL-BI: Versammlungen vor dem Schlachtbetrieb in Rheda-Wiedenbrück friedlich beendet

Bielefeld (ots)

SR/ Bielefeld/ Rheda-Wiedenbrück/ Kreis Gütersloh - Am Samstag, 04.07.2020, fanden - wie berichtet https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4642683 - vor dem vom Coronavirus betroffenen Schlachtbetrieb in Rheda-Wiedenbrück zwei Versammlungen statt, von denen eine nicht angemeldet worden war. Beide Demonstrationen verliefen friedlich.

Die Polizei forderte die Teilnehmer der nicht angemeldeten Versammlung gegen 12.40 Uhr auf, sich der ordnungsgemäß angemeldeten Demo anzuschließen. Die meisten Demonstranten kamen der Aufforderung der Polizei nach. Wenige, die sich der anderen Versammlung nicht anschließen wollten, erhielten einen Platzverweis, dem sie auch nachkamen. Die angemeldete Demo wurde gegen 13.50 Uhr von der Versammlungsleiterin ohne besondere Vorkommnisse beendet.

Drei Frauen, die auf das Dach des Werksgebäudes geklettert waren, wurden zwecks Identitätsfeststellung in Gewahrsam genommen und zur Polizeiwache Gütersloh gebracht. Der an der Aktion beteiligte Mann konnte sich im Verlauf der angemeldeten Versammlung, der sich die vier Aktivisten angeschlossen hatten, einer Personenkontrolle durch die Polizei entziehen.

Es wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz und Hausfriedensbruchs eingeleitet.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222


E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell