Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

17.04.2019 – 14:23

Polizei Bielefeld

POL-BI: Illegales Autorennen im Bielefelder Süden

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld - Brackwede - Eine Streifenwagenbesatzung erkannte am Mittwoch, 17.04.2019, zwei Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit, die mehrfach von Ampel zu Ampel über den Südring rasten. Einen beteiligten Autofahrer kontrollierten die Polizisten im Anschluss und nahmen eine Verkehrsstrafanzeige wegen der Teilnahme an einem nicht erlaubten Autorennen auf.

Die Streifenpolizisten erkannten gegen 01:35 Uhr einen Bielefelder 7er BMW, der von der Berliner Straße nach links auf den Südring in Richtung Sennestadt abbog. Der BMW Fahrer beschleunigte stark und bremste seinen Pkw vor der stationären Geschwindigkeitsmessanlage auf die zulässigen 60 km/h ab.

Im Anschluss fuhr er zügig auf die nächste Kreuzung zu. Dort wartete auf dem linken Fahrstreifen des Südring ein Bielefelder Audi A4 Avant in Höhe der Senner Straße auf ein grünes Ampelsignal. Bei Grün beschleunigten beide Autos stark und rasten in Richtung stadtauswärts.

An der Kreuzung Südring und Windelsbleicher Straße reduzierten die beiden Autofahrer ihre Geschwindigkeit wegen einer roten Ampel, um bei Grün wieder Vollgas zu geben. Im weiteren Verlauf zog der Audi bei ungefähr 110 bis 120 km/h plötzlich nach rechts vor den BMW. Der BMW Fahrer musste wegen des Einscherens abbremsen, damit es nicht zum Anstoß mit dem Audi kam.

Im Bereich des Sennefriedhofes verloren die Beamten den Sichtkontakt zu dem Audi und kontrollierten kurz nach der Bretonischen Straße den 27-jährigen BMW Fahrer. Er bestätigte das gefährliche Einscheren des Audi Fahrers und bestritt, an einem illegalen Autorennen teilgenommen zu haben. Gegen den beteiligten Autofahrer ermitteln Beamte des Verkehrskommissariats 2 wegen des gleichen Tatvorwurfs.

Die Streifenbeamten erkannten bei der Fahrt der beiden Pkw Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 160 km/h. In dem Bereich beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit maximal 60 km/h.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Bultmann (CB), Tel. 0521/545-3195
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld