Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

08.04.2019 – 10:49

Polizei Bielefeld

POL-BI: Kleintransporter nutzt falsche Fahrbahnseite

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld - Mitte - Die Ermittler des Verkehrskommissariats 2 bitten um Mithilfe bei der Suche nach einem Autofahrer, der am Samstag, 06.03.2019, auf der Detmolder Straße an der falschen Seite an einem Hochbahnsteig vorbeigefahren sein soll.

Ein 52-jähriger Bielefelder war gegen 07:35 Uhr auf der Detmolder Straße stadteinwärts unterwegs. Nach seiner Schilderung befand er sich auf dem rechten Fahrstreifen vor der Einmündung der Prießallee. Den linken Fahrstreifen benutzte ein anderes Auto in Richtung Innenstadt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen kam den zwei einwärts fahrenden Fahrzeugen in Höhe der Einmündung der Prießallee ein bislang unbekannter Kleintransporter entgegen. Der Fahrer steuerte seinen Transporter in den Gegenverkehr und fuhr in Höhe des Hochbahnsteigs zwischen den beiden Autos durch. Der 52-Jährige hatte die Situation erkannt und sein Fahrzeug gestoppt, um einen Unfall zu verhindern.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu diesem Vorfall. Der zweite stadteinwärts fahrende Autofahrer hat sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet.

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Verkehrskommissariat 2 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Bultmann (CB), Tel. 0521/545-3195
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell