Polizei Bielefeld

POL-BI: Bielefelderin zeigt Trickdiebstahlversuch an - Polizisten fassen zwei Tatverdächtige

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld- Innenstadt-

Am Montag, den 10.09.2018, scheiterten zwei Täter bei dem Versuch in eine Wohnung einer Bielefelderin an der Straße Auf dem Langen Kampe zu gelangen.

Gegen 14:10 Uhr klingelten zwei Männer an der Haustür einer 79-jährigen Bielefelderin in der Straße Auf dem Langen Kampe. Als sie ihre Wohnungstür öffnete, traten die Männer an sie heran und gaben vor, Arbeit zu suchen. Die Bielefelderin lehnte die von ihnen angebotene Reinigungshilfe ab. Ein Tatverdächtiger forderte sie auf, einen Zettel zu holen, um eine Notiz zu schreiben und stellte seinen Fuß in die Tür. Die Bielefelderin vermutete in den beiden Trickdiebe und verlangte die Rücknahme des Fußes. Sie schloss die Tür und informierte die Polizei.

Eine Streifenwagenbesatzung konnten noch auf der Straße Auf dem Langen Kampe anhand der durchgegebenen Personenbeschreibung zwei Tatverdächtige antreffen. Die beiden polizeibekannten 59-Jährigen aus Hamburg stritten die Vorwürfe ab. Die Polizei ermittelt wegen Versuch des Betrugs.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: