Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bielefeld mehr verpassen.

25.06.2018 – 11:54

Polizei Bielefeld

POL-BI: Räuber verhandeln mit Opfer

Bielefeld (ots)

KL/ Bielefeld/ Mitte- Am Sonntagmorgen, 24.06.2018, wehrte sich ein 19-Jähriger gegen vier Räuber, die es auf sein Handy und eine Musikbox abgesehen hatten. Nach einer Rangelei fehlten ihm seine Jacke und sein Portemonnaie.

Ein 19-jähriger Bielefelder ging gegen 03:00 Uhr von dem Bahnhofsgelände über eine Brücke in Richtung Meller Straße. Er hielt sein Handy in der Hand und hörte Musik über eine Box, die in seiner Hosentasche steckte.

Plötzlich näherten sich von hinten drei Männer und eine Frau. Der 19-Jährige erhielt einen Schlag ins Gesicht, ein Komplize entriss ihm das Handy und die Musikbox. Daraufhin wehrte sich das Opfer und es entstand eine Rangelei, bei der eine Jacke eines Täters zerriss. Die Räuber ließen von dem 19-Jährigen ab und forderten im Tausch für sein Handy und Musikbox, seine unbeschädigte Jacke. Der Bielefelder willigte ein und lief weiter. Kurz darauf bemerkte er, dass der Reißverschluss seines Rucksacks offen stand und sein Portemonnaie fehlte.

Der 19-Jährige begab sich zur Polizeiwache und erstattete Anzeige. Eine Fahndung nach dem Quartett verlief negativ.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521/545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell