Polizei Bielefeld

POL-BI: Polizei fasst betrunkene Randalierer dank Zeugenhinweis

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/Mitte- Ein Zeitungsbote meldete der Polizei am Freitag, 25.05.2018, zwei Männer, die gegen geparkte Autos getreten hatten. Als die Randalierer kurz darauf ein Fahrrad stehlen wollten, wurden sie von der Polizei gefasst.

Gegen 04:30 Uhr informierte ein Zeitungsbote die Polizei über zwei Männer, die in der Straße Goldbach gegen mehrere, geparkte Autos getreten hatten. Eine Zivilstreife bemerkte kurz darauf in der Straße Oberntorwall, in Höhe der Stapenhorststraße, die beschriebenen Randalierer.

Die beiden Männer gingen zum Klosterplatz, urinierten an die Eingangstür einer Gaststätte und liefen zielstrebig auf ein dort abgestelltes Damenfahrrad zu. Noch bevor die Polizeibeamten das Duo kontrollieren konnte, versuchten die Männer das Fahrradschloss aufzubrechen.

Zusammen mit einer Streifenwagenbesatzung stoppten die Beamten die Täter.

Die beiden alkoholisierten Männer aus Bielefeld, 27 und 23 Jahre alt, erhielten einen Anzeige wegen der Sachbeschädigung an Fahrzeugen, des versuchten Fahrraddiebstahls und des Urinierens.

Anschließend durfte das Duo nach Hause.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: