Polizei Bielefeld

POL-BI: Nachtrag zu: Täter tritt Schülerin ins Gesicht- Zeugen gesucht- Bielefelder gibt entscheidenden Hinweis

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ Sennestadt-

Wie berichtet, trat ein unbekannter Täter am Dienstag, 15.05.2018, einer 17-Jährigen nach Schulschluss auf dem Weg zu einer Bushaltestelle ins Gesicht. Anhand eines Zeugenhinweises konnte der Mann identifiziert werden.

Nach der Veröffentlichung der Pressemitteilung vom 16.05.2018 meldete sich der Vater eines 16-jährigen Opfers bei der Polizei. Aufgrund der Personenbeschreibung vermutete er, dass es sich um den gleichen Täter handelte der seine Tochter am 29.04.2018 verletzt hatte.

Hier schlug ein 34-jähriger, psychisch kranker Bielefelder am Bahnhof Sennestadt die 16-Jährige sowie einen Helfer.

Nach dem Hinweis des Vaters, konnte die 17-Jährige den 34-Jährigen als Täter der Tat vom 15.05.2018 identifizieren.

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen am Freitag, 18.05.2018, vorläufig festnehmen. Die Ermittlungen zu der gefährlichen Körperverletzung dauern an.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: