Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachtes des schweren Raubes

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Samstag, 02.05.2019, hat ein bislang unbekannter Mann einen Penny-Markt an der ...

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Göttingen

15.05.2019 – 10:11

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (318/2019) Flauschiges Schlappohr von Funkstreife in Weende aufgriffen - Besitzer gesucht

POL-GÖ: (318/2019) Flauschiges Schlappohr von Funkstreife in Weende aufgriffen - Besitzer gesucht
  • Bild-Infos
  • Download

Göttingen (ots)

Göttingen, Im Hassel Mittwoch, 15. Mai 2019, gegen 00.45 Uhr

GÖTTINGEN (jk) - In der Straße "Im Hassel" unweit des Dienstgebäudes der Polizeiinspektion Göttingen in Göttingen-Weende hat eine Funkstreife des Einsatz- und Streifendienstes II Mittwochnacht (15.05.19) gegen 00.45 Uhr ein flauschiges Schlappohr aufgegriffen.

Die Beamten nahmen das kleine Kaninchen, bei dem es sich vermutlich um einen Zwergwidder handelt, im Streifenwagen mit zur Dienststelle. Hier zog das hellbraune Tier sofort die ungeteilte Aufmerksamkeit auf sich und sorgte bei Polizei-Männlein und -Weiblein gleichermaßenn für riesengroße Verzückung.

Der kleine Hase wurde dann zunächst im Polizeigewahrsam untergebracht und mit Leckereien aus den eigenen Brotdosen umsorgt. Am Morgen zog "Kar(l) Nickel" dann in den begrünten Innenhof, das Hotel "Zum grünen Atrium", um. Hier fühlte sich das Schlappohr sofort sichtbar wohl und futterte entspannt munter drauflos.

Berührungsängste gabe es keine. Geduldig und sichtlich mit Genuss ließ sich der Neuzugang von der uniformierten "Streicheleinheit" der Polizei zärtlich anfassen und auf den Arm nehmen.

Auch wenn wir alle hier den süßen Fund mehr als gern bei uns behalten und dauerhaft in unser Team aufnehmen würden, müssen wir uns wohl damit abfinden, dass Hasi's Stunden in unserem ausbruchsicheren Innenhof gezählt sind. Es ist klar und nicht zu leugnen, dass Widderchen irgendwo vermisst wird. Kein Wunder, wenn man so weich, schmusig und wunderhüsch ist...

Um es auf den nüchternen Punkt zu bringen: Unser kleiner Gast kann noch bis heute Mittag im Dienstgebäude in der Otto-Hahn-Straße 2, 37077 Göttingen-Weende, Telefon 0551/491-2215, abgeholt werden.

Im Laufe des weiteren Tages werden wir uns dann um eine neue Unterkunft kümmern (müssen).

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Göttingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen