Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Göttingen mehr verpassen.

03.12.2018 – 11:06

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (652/2018) Gewaltverbrechen in der Unteren Karspüle - MoKo "Garten" personell aufgestockt, Vorführungen der Tatverdächtigen im Laufe des Nachmittags, Motiv weiter unklar

Göttingen (ots)

GÖTTINGEN (jk) - Nach der Festnahme von vier 19 Jahre alten Männern am Wochenende im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt in der Unteren Karspüle (siehe hierzu unsere Pressemitteilungen Nr. 648 und 649 vom 01.12. sowie Nr. 650 vom 02.12.18) sollen drei Tatverdächtige am Montag (03.12.18) im Laufe des Nachmittags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Göttingen vorgeführt werden. Alle drei schweigen bislang zu den Vorwürfen.

Der vierte Tatverdächtige wurde Sonntagabend (02.12.18) im Anschluss an die strafprozessualen Maßnahmen nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

Die Arbeit der im Zentralen Kriminaldienst zur Klärung des Gewaltverbrechens eingerichteten Mordkommission (MoKo) "Garten" geht unterdes mit Hochdruck weiter. Für die komplexen Ermittlungen wurde die Zahl der Beamten inzwischen von fünfzehn auf 20 erhöht.

Zum Tatmotiv und auch zum Anlass des vermutlich vorausgegangenen Streites gibt es noch keine weiteren Erkenntnisse.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen