Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Göttingen mehr verpassen.

13.02.2017 – 15:08

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (107/2017) Handy gefordert und geschlagen

Göttingen (ots)

Göttingen, Sandweg, Parkplätze am Kiessee, Nacht zu Samstag, 11. Februar 2017, gegen 02.30 Uhr

GÖTTINGEN (jan) - In Göttingen wurde nach derzeitigen Informationen ein 22-jähriger Mann in der der Nacht zu Samstag (11.02.2017) von zwei Männern überfallen und durch Schläge verletzt. Wie der Geschädigte gegenüber der Polizei angab, war er auf dem Parkplatz am Kiessee in Höhe der Restaurants unterwegs, als sich der Übergriff ereignete. Auf der Straße kamen ihm zwei Männer entgegen und forderten die Herausgabe seines Handys. Als er sich weigerte schlugen die Männer auf den jungen Mann aus Gleichen ein. Nach dem er zu Boden fiel flüchteten die Männer ohne Beute. Den Vorfall zeigte er später der Polizei an.

Beschreibung: die beiden Männer waren etwa 28 Jahre alt und von südländischem Aussehen. Ein Täter war etwa 190 cm groß, athletisch, dunkle Haare und trug einen Bart. Neben weißen Turnschuhe war er dunkel gekleidet. Der andere Mann war etwa 175 cm groß und schlank. Neben einem Kinnbart bis zu den Schläfen hatte er dunkle Haare.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0551/491-2115 bei der Polizei Göttingen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christian Janzen
Telefon: 0551 / 491-2032
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen