Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Mönchengladbach

16.11.2016 – 13:39

Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Friteusenbrand, eine Person verletzt

Mönchengladbach-Hardterbroich, 16.11.2016, 10:34 Uhr, Grevenbroicherstraße (ots)

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I, ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.

Aus noch unbekannter Ursache kam es heute Vormittag auf der Grevenbroicherstraße zu einem Friteusenbrand in einem Schnellrestaurant. Ein Mitarbeiter nahm zur Brandbekämpfung einen vor Ort befindlichen Fettbrandlöscher vor. Er konnte hiermit den Brand erst einmal löschen, zog sich dabei aber Verbrennungen an beiden Händen und eine Rauchgasvergiftung zu. Er wurde durch den Notarzt und einer Rettungswagenbesatzung erstversorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus der Stadt transportiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich die Friteuse wieder entzündet. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem Spezialfeuerlöscher zu Brandbekämpfung vor und löschte den Brand vollständig ab. Um das Schnellrestaurant abschließend vom Brandrauch zu befreien wurde ein Hochleistungslüfter ein gesetzt.

Einsatzleiter: Brandamtsrat Klaus Vieten

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach
Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach