PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Mettmann mehr verpassen.

28.08.2020 – 16:11

Feuerwehr Mettmann

FW Mettmann: Zwei verletzte Personen nach Verkehrsunfall - Feuerwehr Mettmann befreit eine verletzte Person mit der Hilfe des hydraulischen Rettungsgeräts

FW Mettmann: Zwei verletzte Personen nach Verkehrsunfall - Feuerwehr Mettmann befreit eine verletzte Person mit der Hilfe des hydraulischen Rettungsgeräts
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am 28.08.2020 wurde die Feuerwehr Mettmann mit dem Stichwort "VU" auf die Berliner Straße alarmiert. Auf der Berliner Straße war es auf der Höhe Leipziger Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKWs gekommen. Noch während der Anfahrt wurde das Alarmstichwort durch die Kreisleitstelle Mettmann erhöht auf "Person eingeklemmt". Sofort wurden weitere Kräfte der Feuerwehr Mettmann alarmiert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle hatte der ersteintreffende Notarzt bereits mit der Versorgung der Patienten begonnen. Eine verletzte Person befand sich dabei noch im PKW, war jedoch nicht wie gemeldet eingeklemmt. Nach einer Absprache zwischen Einsatzleiter und Notarzt wurde dennoch entschieden die Fahrertür des verunfallten PKW zu entfernen, um so eine "patientenschonende" Rettung zu ermöglichen. Im Anschluss wurden beide verletzten Personen durch den Rettungsdienst der Stadt Wülfrath und Mettmann dem Krankenhaus zugeführt. Für die Zeit des Einsatzes musste die Berliner Straße voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mettmann
Einsatzleiter
Arne Vieweg
Telefon: +49 (0)2104 980-251
E-Mail: arne.vieweg@mettmann.de
http://www.feuerwehr-mettmann.de

Original-Content von: Feuerwehr Mettmann, übermittelt durch news aktuell