Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

01.10.2006 – 13:52

Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der PD Wiesbaden vom 1.10.06, 14.00 Uhr

    Wiesbaden (ots)

Brand in Spindraum eines Hotels rechtzeitig gelöscht

    Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Platz Freitag, 29.09.06, gg. 23.50 Uhr

    Aus bisher ungeklärter Ursache geriet im Personalbereich des Hotels der Inhalt eines kleinen Spindes in Brand. Durch einen Angestellten wurde der Vorfall so schnell bemerkt und mittels Feuerlöscher der Brand gelöscht, daß nur geringfügiger Sachschaden an dem Behältnis selbst entstand. Das Gebäude oder die Hotelgäste gerieten so nicht in Gefahr. Dennoch ergab sich ein Einsatz für die Wiesbadener Berufsfeuerwehr, die die Räumlichkeiten durchlüften mußte. Auslöser der Aufregung war möglicherweise eine vergessene Zigarette. Technische Ursache kann mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden.

    Raubüberfall auf Taxifahrer

    Wiesbaden-Dotzheim, Hans-Böckler-Straße Samstag, 30.09.06, gg. 01.57 Uhr

    Zu dem 48jährigen Wiesbadener, der mit seinem Taxi am Halteplatz in der Bleichstraße wartete, stieg ein Fahrgast ein, der zur Hans-Böckler-Straße gefahren werden wollte. Der unbekannte Mann nahm auf dem Beifahrersitz Platz und verhielt sich bis zur Ankunft am genannten Ziel unauffällig, unterhielt sich sogar mit dem Fahrer. Es wären 10,--EUR zu zahlen gewesen und der Wiesbadener nahm an, der Gast würde seine Geldbörse zücken. Dieser hatte aber plötzlich eine dunkelsilberne Pistole in der Hand, die er dem Geschädigten direkt vor das Gesicht hielt. Er forderte den Mann auf "Gib mir Dein Geld!". Der Taxifahrer gab dem Täter zu bedenken, daß es doch "nur ein paar Euro" wären, wurde aber gleich so aggressiv angebrüllt, daß er seine Geldbörse herausgab. Danach mußte er noch den Autoschlüssel aushändigen. Mit dieser Beute flüchtete der Unbekannte in Richtung Märchenland. Der Taxifahrer blieb unverletzt. Den Täter würde er wiedererkennen. Der Mann war ca. 20 Jahre alt, hatte aber ein "Milchbubi"-Gesicht und leichten Bartflaum. Er war etwa 170cm groß und von durchschnittlicher Figur. Die Haare waren blond und kurzgeschnitten. Der Täter war dunkel gekleidet. Er sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent. Die gezeigte Pistole soll etwas kleiner als die Dienstwaffe der Polizei sein. Sie war mit Verzierungen versehen, die aber nicht beschrieben werden können. Die "Beute" betrug tatsächlich nur ein paar Euro.

    Kupfer steht immer noch hoch im Kurs

    Wiesbaden, Hauptbahnhof Freitag/Samstag, 29./30.09.06

    Auf der dortigen Großbaustelle waren ca. 9 t Kupferkabel, aufgewickelt auf Holzrollen, gelagert bis sie über Nacht von unbekannten Dieben entwendet wurden. Die Täter durchtrennten vermutlich ein Glied der Kette, mit der die Absperrgitter verbunden waren und gelangten so auf das Gelände. Der Schaden beläuft sich auf 10.000,-EUR

    Sachbeschädigungen in der Innenstadt - Herbstmarkt

    Wiesbaden, Kirchgasse/Mauritiusplatz Sonntag, 01.10.06, gg. 05.20 Uhr

    Einer Streife des 1. Revieres fiel auf, daß in der Kirchgasse die Umzäunung der Kürbispyramide umgeworfen war. Vermutlich die Täter, die die Absperung entfernt hatten, hatten auch eine Menge der Zierkürbisse durch die Fußgängerzone geworfen und dabei beschädigt. Die Verursacher konnten die Beamten leider nicht mehr feststellen. Es blieb nur, die Kürbisse aufzusammeln und die Umzäunung wieder aufzurichten. Am Sonntag meldete sich der Besitzer des Karussells vom Mauritiusplatz. Auch hier waren in der Nacht Vandalen am Werk gewesen. Ein Schaden von etwa 1000,-EUR entstand, weil diese Unbekannten Teile der Beleuchtung und der Malereien am Orgelgehäuse zertrümmert haben. Zudem zerschnitten sie das Antriebsseil.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell