Polizei Wuppertal

POL-W: W - Einbrüche in Wuppertal

Wuppertal (ots) - In der Nacht zu gestern (13.03.2018) versuchten Einbrecher in eine Schule an der Kruppstraße in Wuppertal einzudringen. Sie hebelten an der Haupteingangstür, kamen jedoch nicht ins Gebäude. An der Westkotter Straße gelangten Unbekannte in der Zeit vom 08.03.2018, 17.30 Uhr, bis zum 13.03.2018, 10.20 Uhr, in ein Büro. Sie durchsuchten das Mobiliar, entwendeten aber nichts. An der Görlitzer Straße brachen Täter in der Zeit vom 10.03.2018, 19.00 Uhr, bis 13.03.2018, 14.00 Uhr, in eine Wohnung ein und verwüsteten sie. Nach ersten Feststellungen machten die Eindringlinge keine Beute. Gestern Abend, gegen 23.00 Uhr, kletterten "ungebetene Gäste" in eine Firma an der Schwelmer Straße und lösten dabei einen Alarm aus. Als die Polizei eintraf flüchteten zwei Männer von dem unübersichtlichen Gelände über eine Treppe Richtung Autobahn und entkamen letztendlich. Zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Straße Starenschloß kam es gestern zwischen 14.00 Uhr und 23.45 Uhr. Die Täter durchsuchten das Haus nach Wertgegenstände, machten jedoch keine Beute. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen. Einen Termin für eine persönliche Beratung zum Thema Einbruchsprävention erhalten Sie bei Ihrer Dienststelle "Kriminalprävention und Opferschutz" unter der Telefonnummer 0202/284-1801. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: