Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

12.12.2018 – 13:37

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik

PP-ELT: Binnenschiff fuhr sich im Rhein fest

Bingen/Niederheimbach (ots)

Am Dienstag, gegen 13:00 Uhr hatte sich auf dem Rhein bei Niederheimbach ein 55 Meter langes, mit Dünger beladenes Gütermotorschiff während der Talfahrt aufgrund eines Ruderausfalles festgefahren. Durch ein örtliches Bergeunternehmen konnte das Binnenschiff freigeschleppt werden. Leichter Wassereinbruch im Bugbereich wurde mittels Pumpeneinsatz gestoppt. Mit Genehmigung des zuständigen Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes konnte der Havarist an der Seite eines weiteren Gütermotorschiffes seine Reise nach Holland fortsetzen. Während des Freischleppens war die Schifffahrt für ca. 45 Minuten gesperrt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
WSP-Station Bingen
Telefon: 06721-905500

oder
Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
Abteilung Wasserschutzpolizei-Pressestelle
Telefon: 06131-65 8042
E-Mail: ppelt.wsp.pressestelle@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung