Hochschule der Polizei/Landespolizeischule

HDP-RP: MdL Pia Schellhammer erhält vielfältige Praxiseinblicke beim Besuch der Hochschule der Polizei RP am Standort Enkenbach-Alsenborn

Büchenbeuren (ots) - Stephan Christian, Leiter des Standortes Enkenbach-Alsenborn der Hochschule der Polizei RP freute sich, am 10. Juli MdL Pia Schellhammer begrüßen zu dürfen. Die Sprecherin für Polizei und Innenpolitik der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen war mit ihrem Interesse an einem Besuch im Rahmen ihrer Sommertour an die Hochschule herangetreten. Wie das Training der Studierenden mit polizeilichen Einsatzsituationen wie Gewalt in engen sozialen Beziehungen, Deeskalationstechniken und Schießtraining aussieht, bildete dabei nur eine der Fragen der an den praxisorientierten Inhalten des Studiums Polizeidienst interessierten Landtagsabgeordneten.

Dementsprechend wurde Frau Schellhammer durch ein Tagesprogramm geführt, das neben Einblicken in den laufenden Studienbetrieb auf ihren Wunsch hin auch die Möglichkeit bot, am Training teilzunehmen. So wurde Frau Schellhammer Zeuge des Schießens einer Kontrollübung in der Raumschießanlage und beteiligte sich im anschließenden Handhabungs-Entscheidungstraining sowie dem Abwehr- und Zugriffstraining. Dabei erklärten ihr die Polizeikommissaranwärterinnen und Polizeikommissaranwärter bereitwillig die Führungs- und Einsatzmittel und Details der Handhabung. Anschließend wurde ihr die Möglichkeit geboten, an unterschiedlichen Szenarien des Situationstrainings im Schieß- und Einsatztrainingszentrum mitzuwirken. Im Anschluss an das Training entstand im Rahmen einer Gesprächsrunde in angenehmer Atmosphäre zwischen Studierenden und der Abgeordneten ein reger Austausch über die wachsenden Herausforderungen an Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte. Abschließend bedankte sich Frau Schellhammer bei Stephan Christian und dem Lehrpersonal für das Schieß- und Einsatztraining für die eindrucksvollen und vielfältigen Einblicke in die Arbeit der Hochschule. In diesem Sinne hat der Besuch wesentlich dazu beigetragen, die Arbeit und Themen der Hochschule der Polizei zu verstehen.

Rückfragen bitte an:

Hochschule der Polizei

Telefon: 06543-985-109
E-Mail: hdp.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/hochschule

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Hochschule der Polizei/Landespolizeischule, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hochschule der Polizei/Landespolizeischule

Das könnte Sie auch interessieren: