Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Unfall in der Beatusstraße - Polizei sucht Zeugen

Koblenz (ots) - Wer fuhr gegen wen? Diese Frage versucht die Koblenzer Polizei mithilfe von Zeugen zu klären, denn zwei Autofahrer beschuldigen sich gegenseitig, den Unfall verursacht zu haben.

Um kurz nach 17.00 Uhr wurden die Beamten der PI Koblenz 1 zu einem Verkehrsunfall an der Einmündung Waisenhausstraße/Beatusstraße gerufen. Da sich die beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge nicht mehr in der Stellung befanden, in der es zu dem Zusammenstoß kam, wurden die Autofahrer zum Unfallhergang befragt. Hierbei machten die Fahrer unterschiedliche Angaben, sodass die Polizei auf die Aussagen von neutralen Zeugen angewiesen ist. Fakt ist, dass der Fahrer eines grauen A-Klasse Mercedes mit EMS-er Kennzeichen von der Waisenhausstraße nach links in die Beatusstraße abbiegen wollte. Zeitgleich befuhr ein blauer Caddy mit Cochemer Kennzeichen die Beatusstraße in Richtung Hauptbahnhof und wollte nach links in die Waisenhausstraße abbiegen. Im Einmündungsbereich kam es zum Unfall.

Zeugen, die dieses Geschehen beobachteten, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Koblenz 1 unter der Telefonnummer 0261/103-0 oder per Mail pikoblenz1@polizei.rlp.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: