Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Unglücksfall Boppard-Hirzenach: Identität des Verstorbenen steht noch nicht fest - Polizei sucht Zeugen

Koblenz (ots) - Zu einem tragischen Unglücksfall kam es am vergangenen Freitag, 10. Juni 2016, auf den Bahngleisen im Bopparder Stadtteil Hirzenach.

Ersten Ermittlungen zufolge stieg um 18.45 Uhr eine männliche Person aus der Mittelrheinbahn MRB 25394, die aus Richtung Mainz kam, am Bahnhof in Boppard-Hirzenach aus. Zeugenaussagen zufolge ging der augenscheinlich stark alkoholisierte Mann schwankend auf die Gleise, um offensichtlich auf die gegenüberliegende Seite zu gelangen. Zwischen den beiden Gleisen angekommen, legte sich der bislang Unbekannte auf das Gleisbett, wurde hier von einem aus Richtung Koblenz kommenden IC erfasst und tödlich verletzt.

Da der Mann keinerlei Ausweispapiere mit sich führte und bislang nicht identifiziert werden konnte, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung und fragt:

   -	Wer nutzte am Freitag, 10. Juni 2016 die MRB 25394 aus Mainz 
kommend in Richtung Koblenz und kann Angaben zu der unbekannten 
Personen, die offensichtlich blau-graue Arbeitskleidung und ein 
Basecap trug, machen? 
   -	Wer hat die Person beobachtet, die um 18.45 Uhr den Zug am 
Bahnhof Hirzenach verließ? 
   -	Wer kann sonstige Angaben zum Unglücksfall machen? 

Hinweise bitte an die Kripo Koblenz, Telefon 0261/103-0, Mail: kdkoblenz@polizei.rlp.de oder die Polizeiinspektion Boppard, 06742/809-0, Mail: piboppard@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: