Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Koblenz

13.05.2016 – 09:50

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Müllsäcke verbrannt

Weißenthurm (ots)

Zum Brand mehrerer Müllsäcke kam es in der vergangenen Nacht, 
13.5.2016, in der Bahnhofstraße in Weißenthurm.
Die Säcke lagen im Bereich der Anwesen Bahnhofstraße 41 und 44. In 
beiden Häusern sind derzeit Asylsuchende untergebracht.
Anwohner waren kurz vor halb eins durch "Knallgeräusche" wachgeworden
und stellten beim Blick auf die Straße den Brand fest.
Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei waren Bewohner bereits mit 
Löscharbeiten zugange. Die noch brennenden Reste wurden durch die FFW
Weißenthurm abgelöscht.
Während die Säcke vor dem einen Anwesen auf dem Bürgersteig lagen und
ein Übergreifen des Feuers auf das Gebäude nicht möglich war, wurde 
die Fassade des Anwesens 44 durch Rußanhaftungen in Mitleidenschaft 
gezogen. Personen wurden nicht gefährdet.
Anhaltspunkte für einen fremdenfeindlichen Hintergrund haben sich 
bisher nicht ergeben. Da die Polizei davon ausgeht, dass die 
Müllsäcke vorsätzlich in Brand gesteckt wurden, hat die 
Kriminaldirektion Koblenz die Ermittlungen übernommen.

Neben den eigenen Ermittlungen ist die Polizei dringend auf Zeugen 
angewiesen, die den Ausbruch des Feuers beobachtet oder sonstige 
Feststellungen rund um die Brandstelle gemacht haben.
Sie bittet deshalb um Hinweise an die Kripo Koblenz (0261/ 103-0) 
oder die PI Andernach (02632/ 921-0). 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2018
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell