Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Koblenz (ots) - Ein 59 Jahre alter Mann konnte nach einem Einbruch in ein Wohnhaus im Brenderweg in Koblenz am gestrigen 5.10.2015, auf frischer Tat angetroffen und festgenommen werden. Der Hauseigentümer hatte den Einbrecher in seinem Arbeitszimmer überrascht, woraufhin dieser durch ein Fenster, das er vorher mit einem Stein eingeworfen hatte, die Flucht ergriff. Durch den Sprung durch die zerborstene Scheibe, zog der Einbrecher sich - wie später festgestellt wurde - eine Fraktur des Fußgelenkes zu, sodass es dem Geschädigten gelang, den Mann bis zum Eintreffen der Polizei unter Kontrolle zu halten. Die Beamtinnen und Beamten stellten bei der Überprüfung fest, dass der 59-Jährige über keinen Wohnsitz in Rheinland-Pfalz verfügt und im gesamten Bundesgebiet bereits mehrfach wegen Einbruchdiebstahl aufgefallen war. Aufgrund seiner psychischen Verfassung musste er in eine Fachklink eingewiesen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2018
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: