Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verkehrsdirektion Koblenz

21.11.2019 – 05:28

Verkehrsdirektion Koblenz

POL-VDKO: Nachmeldung zum Verkehrsunfall A3, Ausfahrt Montabaur, Fahrtrichtung Köln

Koblenz (ots)

Eine 36 jährige Lkw-Fahrerin aus Nordrhein-Westfalen fuhr an der Anschlussstelle Montabaur mit ihrem Sattelzug ab, um auf dem dortigen Gelände der T&R Anlage Montabaur einen Parkplatz zu suchen, um dort ihre vorgeschriebene Pause zu machen. Hierfür benutzte sie den rechten der zwei Fahrstreifen der Parallelfahrbahn zur BAB 3. Im Verlaufe dieser Suche prallte eine 37 jährige Fahrzeugführerin aus dem Raum Limburg an der Lahn ungebremst mit ihrem Pkw in das Heck des Aufliegers. Durch den Aufprall wurde die Beifahrerseite bis zur B-Säule eingedrückt. Die Fahrerin musste durch Kräfte der FFW Montabaur aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde anschließend schwerverletzt ins Krankenhaus verlegt. Die Zufahrt zum o.g Parkplatz ist derzeit noch gesperrt und wird in den nächsten 30 Minuten freigegeben. Die Sattelzugmaschine und der Pkw wurden sichergestellt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Montabaur

Telefon: 02602/93270
www.polizei.rlp.de/vd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell