Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verkehrsdirektion Koblenz

03.05.2018 – 04:52

Verkehrsdirektion Koblenz

POL-VDKO: Niederzissen, BAB 61, FR Köln Aufgrund Ladungsverlust eines Schwertransporters kam es zu einem folgenschwerem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und drei verletzten Personen

Gem. Niederzissen (ots)

Gegen 03.20 Uhr wurde der Polizeiautobahnstation Mendig ein Unfall gemeldet, bei dem sich ein Pkw überschlagen hatte. Vor Ort stellte sich heraus, dass vermutlich ein bislang unbekannter Fahrer eines Schwertransportes Ladungsteile (Kanthölzer, Hinweisschild auf Schwertransport) verloren hatte. Zunächst überfuhr ein Pkw eines der Kanthölzer und erlitt einen Reifenschaden/Achsbruch. Zwei weitere Pkw überfuhren ebenfalls die Gegenstände, wobei der erste die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und sich überschlug. Der Pkw kam auf dem rechten Fahrstreifen auf dem Dach zum Liegen. Die dreiköpfige Familie (Eltern, sowie einjähriges Kind) aus den Niederlanden wurde hierbei glücklicherweise nur leicht verletzt und vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die Fahrer der anderen beteiligten Pkw wurden nicht verletzt. Während der Unfallaufnahme und dem Rettungseinsatz wurden die rechte Fahrspur, sowie die Autobahnausfahrt an der AS Niederzissen gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf schätzungsweise 30.000 EUR.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Verlierer der Ladungsteile geben können, sich bei der Autobahnpolizei Mendig zu melden. Telefon: 02652/9795-0 Email: pastmendig@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Mendig

Telefon: 02652/9795-0
Email: pastmendig@polizei.rlp.de


Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

P. Andernach, PHK

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell