Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Koblenz mehr verpassen.

06.02.2017 – 10:34

Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Wochenendpressebericht der PI Simmern

Koblenz (ots)

Unfallgeschehen

Sowohl am Samstag als auch am Sonntag kam es in den frühen Morgenstunden zur Glättebildung auf den Straßen im Dienstgebiet infolge überfrierender Nässe. Auf glatter Fahrbahn ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der L 219 zwischen Laubach und Kastellaun. In Höhe der Abfahrt nach Gammelshausen kam am Samstagmorgen die Fahrerin eines Pkw von der Fahrbahn ab. Die Frau blieb unverletzt. Weitere Unfälle ereigneten sich nicht. Aktuell wird in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen, insbesondere bei zuvor nassen Straßen, aufklarendem Himmel und zurückgehenden Temperaturen sich auf solche Straßenverhältnisse einzustellen und die Fahrgeschwindigkeit anzupassen.

Unfall mit verletztem Zweiradfahrer Am Samstag befuhr der Fahrer eines Pkw gegen 13.00 Uhr die Raiffeisenstraße in Kirchberg. An der Einmündung zur Kappeler Straße wollte er nach links in Richtung Dickenschied einbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 16-jährigen Leichtkraftrad-Fahrers, der die Kappeler Straße in Richtung Ortsausgang/Kappel befuhr. Der junge Mann versuchte noch, dem Pkw auszuweichen, wurde allerdings von dem Fahrzeug seitlich erfasst. Er kam zu Fall und wurde schwer verletzt. Durch das schleudernde Leichtkraftrad wurde ein weiteres Fahrzeug beschädigt. Straftaten Am Samstagvormittag wurde hiesiger Dienststelle mitgeteilt, dass im Schwarzen Weiher in Kastellaun ein Kleinkraftrad zu sehen ist. Eine Überprüfung vor Ort ergab, dass ein Zweirad in das Gewässer geschoben worden war. Der Motorroller wurde von der Feuerwehr Kastellaun geborgen und anschließend sichergestellt. Anlassbezogene Ermittlungen ergaben, dass dieser offensichtlich im Verlauf der vergangenen Nacht in Kastellaun entwendet worden war. Bei relevanten Feststellungen im Zusammenhang mit dieser Straftat wird um Mitteilung an die Polizeiinspektion Simmern unter Telefon 06761/9210 oder mail pisimmern.wache@polizei.rlp.de gebeten.

Drogenbeeinflusster Verkehrsteilnehmer Am Freitagnachmittag wurde in der Ortslage Sohren der Fahrer eines Pkw kontrolliert. Bei dem Mann ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Amphetamin und Cannabis. Dem 28-jährigen Betroffenen aus der Verbandsgemeinde Kirchberg wurde eine Blutprobe entnommen; sein Führerschein präventiv sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz