Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Pressebericht der Polizeiinspektion Lahnstein vom 02.10.2015-04.10.2015

Lahnstein (ots) - Lahnstein, 02.10.2015

Trunkenheit im Verkehr/Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Freitagmittag wurde aufgrund einer seiner auffälligen Fahrweise ein Pkw in der Braubacher Straße in Lahnstein kontrolliert. Bei der Pkw- Fahrerin konnte deutlicher Alkoholgeruchwahrgenommen werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei der 48-jährigen Pkw-Fahrerin einen Wert von 2,09 Promille! Der Pkw-Fahrerin wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Die Fahrerlaubnis der Fahrerin konnte nicht sichergestellt werden, da diese nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, denn diese wurde der Frau bereits aufgrund eines Trunkenheitsdeliktes im Straßenverkehr bereits entzogen.

Lahnstein, 02.10.2015

Vermeintlicher Brand

Am Freitagabend wurde über die Integrierte Leitstelle Montabaur ein Brand in der Wilhelmstraße gemeldet. Wie sich jedoch herausstellte, handelte es sich lediglich um ein versehentliches Auslösen eines Brandmelders. Dieser wurde durch eine Rauchentwicklung beim Braten von Fleisch ausgelöst. Nachdem durch die FFW Lahnstein die Wohnung gelüftet wurde, rückte diese auch schon wieder ab. Es entstand kein Gebäudeschaden.

Koblenz, 03.10.2015

Trunkenheitsfahrt §24a StVG

Im Rahmen eines anderweitigen Einsatzes wurde die 25-jährige Fahrzeugführerin, welche von einem Weinfest auf dem Weg nach Hause war, kontrolliert. Bei der Fahrzeugführerin konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Der mit der Fahrzeugführerin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,74 Promille.

Die Fahrzeugführerin erwartet nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

Lahnstein, 03.10.2015

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am Samstagmorgen ereignete sich an der Ecke Adolfstraße/Südallee in Lahnstein ein Verkehrsunfall. Hierbei missachtete die 42-jährige Pkw-Führerin die Vorfahrt des auf der Adolfstraße fahrenden Pkw. Hierdurch wurde die Beifahrerin des auf der Adolfstraße fahrenden Pkw leicht verletzt und durch das DRK in ein Krankenhaus transportiert. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall so stark beschädigt, dass diese nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 13.000 EUR.

Lahnstein, 04.10.2015

Verkehrsunfallflucht/Trunkenheit im Verkehr

Am frühen Sonntagmorgen konnte durch einen aufmerksamen Taxi-Fahrer beobachtet werden, wie ein Pkw einen in der Adolfstraße geparkten Kleinbus beschädigte. Der Pkw fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der 23-jährige Pkw-Führer konnte im Anschluss direkt ermittelt werden. Wie sich herausstellte hatte der Pkw-Führer auf einem Weinfest deutlich dem Alkohol zugesprochen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,8 Promille. Dem Pkw-Führer wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: