Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Mayen mehr verpassen.

20.05.2018 – 13:29

Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Pressemeldung der Polizeiinspektion Remagen Wochenende 18. - 20.05.2018, 12:00 Uhr

Remagen (ots)

Verkehrsunfälle: Es wurden im Berichtszeitraum 15 Verkehrsunfälle gemeldet, davon zwei mit Personenschäden und Radfahrerbeteiligung.

Remagen. Am Freitag befuhr ein 15-jähriger Jugendlicher mit seinem Fahrrad den Gehweg in der "Alte Straße" und versuchte, an einem dort in gleicher Richtung gehenden 13-jährigen Kind vorbeizufahren. Aufgrund geringen seitlichen Abstandes verfing sich der Lenker des Fahrrades hierbei in einer Schlaufe des Rucksackes des Kindes. Der Radfahrer stürzte und musste, aufgrund der erlittenen Verletzungen, mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Kind wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Remagen. Am Samstag in der Mittagszeit befuhr ein 81-jähriger Mann mit seinem E-Bike den Radweg der Goethestraße in Fahrtrichtung Innenstadt. Aufgrund eines Fahrfehlers kam er vom Radweg ab, geriet auf die Fahrbahn und kollidierte seitlich mit einem ihm entgegenkommenden Pkw. Durch den Unfall wurde der Radfahrer leicht verletzt, der Pkw wurde beschädigt.

Strafanzeigen: Im Berichtszeitraum wurden insgesamt 13 Strafanzeigen erfasst.

Verletzte bei Schlägerei nach Fußballspiel Remagen. Nach einem Fußballspiel kam es auf dem Sportplatzgelände in Unkelbach zuerst zu verbalen Auseinandersetzungen unter den Spielern. Diese Streitigkeiten mündeten im weiteren Verlauf in eine körperliche Auseinandersetzung, wobei ein Spieler einen Schlag ins Gesicht bekam und kurz zu Boden ging, er wurde hierbei leicht verletzt. Die Polizeiinspektion Remagen bittet mögliche Zeugen, die Angaben zum Hergang machen können, sich unter der Tel.-Nr. 02642/9382-0 zu melden.

Meldung über Randalierende Jugendliche, später wurde ein Außenspiegel gefunden Remagen. Am frühen Sonntagmorgen wurde durch eine Anwohnerin der Milchgasse eine Gruppe Jugendlicher gemeldet, die dort randalieren sollten. Die Gruppe konnte angetroffen und überprüft werden, Schäden wurden nicht festgestellt. Am Vormittag wurde dann der Polizeiinspektion Remagen ein in der Kirchgasse auf der Fahrbahn liegendes Spiegelgehäuse gemeldet. Es handelt sich hierbei um das weiß lackierte Gehäuse eines Chevrolet-Außenspiegels welches vermutlich von der Fahrertür stammt. Auch hier bittet die Polizeiinspektion um Zeugenhinweise, Tel. 02642/9382-0.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Remagen
Tel. 02642/9382-0
oder
Polizeidirektion Mayen
Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell