Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

10.07.2018 – 17:03

Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Montabaur, Verkehrsunfall zwischen PKW und Funkstreifenwagen

Montabaur, A3 Mogendorf -Dernbacher Dreieck (ots)

Am Dienstag, den 10.07.2018 gegen 08.45 Uhr befährt eine 42jährige Frau aus der VG Wirges mit ihrem Firmen-PKW die A3 aus FR Köln kommend in Richtung Frankfurt. Kurz hinter der Anschlussstelle Mogendorf verwechselt sie Brems- und Gas-Pedal und leitet somit eine ungewollte Vollbremsung ein. Der Fahrer des dahinter fahrenden Funkstreifenwagens der Autobahnpolizei Montabaur kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und fährt auf. An beiden PKW entsteht Sachschaden von insgesamt 20000 Euro. Der Fahrer des Funkwagens wurde leicht am Arm verletzt.rm. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell