Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

07.02.2018 – 03:46

Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Wohnhausbrand mit einer schwerverletzten Person

POL-PDMT: Wohnhausbrand mit einer schwerverletzten Person
  • Bild-Infos
  • Download

Selters/Westerwald (ots)

In der Nacht zum 07.02.2018, 02.30 Uhr kam es in der Karlstraße in Selters, aus bisher nicht bekannter Ursache zu einem Wohnhausbrand. Der dort alleine lebende 57- jährige Bewohner des Hauses erlitt eine schwere Rauchgasintoxikation und wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Durch insgesamt 53 Kräfte der Feuerwehren Selters und Herschbach konnte der Brand gelöscht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Montabaur
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung