Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Montabaur

11.12.2017 – 23:32

Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Fahrlässige Körperverletzung durch Hundebiss

Bad Ems, Kurpark (ots)

Am Dienstag, dem 05.12.2017 gegen 11.00 Uhr kam es in Bad Ems in den Parkanlagen zu einer fahrlässigen Körperverletzung durch einen Hundebiss. Ein Spaziergänger wurde unvermittelt von einem Hund eines Unbekannten angesprungen und gebissen. Der Geschädigte erlitt hierdurch eine Unterarmverletzung, außerdem wurde seine Winterjacke beschädigt. Der Unbekannte entfernte sich anschließend schnellen Schrittes vom Tatort ohne seine Personalien anzugeben oder sich um den Verletzten zu kümmern. Bei dem Hund soll es sich um einen jungen Schäferhund gehandelt haben. Der Unbekannte war ca. 180 cm groß, etwa 25 Jahre alt, trug einen dunklen Anzug, hatte einen Bart und eine Brille. Nach Angaben des Geschädigten war der Unbekannte eher südländischer Herkunft. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Montabaur
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur