Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Wirges (ots) - Am Donnerstag, 29. Juni gegen 07.35 Uhr befuhren ein 35-jähriger PKW-Fahrer aus der VG Selters und ein 17-jähriger Rollerfahrer aus der VG Wirges in dieser Reihenfolge die L 313 in Wirges in Richtung Kreisverkehr am Hans-Schweitzer-Platz. Der PKW-Fahrer musste am Kreisverkehr verkehrsbedingt abbremsen und der Rollerfahrer fuhr auf den Vorausfahrenden auf. Hierbei entstand Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Der Rollerfahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, konnte aber im späteren Verlauf ermittelt werden. Es wurde ein Verfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte Sie auch interessieren: