Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein

18.06.2019 – 00:03

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden, Fahrer durch aufmerksame Zeuginnen überführt

Neuwied (ots)

Am Abend des 17.06.2019 wurde der PI Neuwied ein Verkehrsunfall auf der B42 zwischen den Anschlussstellen Block-Heimbach und Distelfeld in Fahrtrichtung Neuwied gemeldet. Die Beamten stellten fest, dass ein Verkehrsteilnehmer nach rechts von der Fahrbahn abkam und dabei rund 100 Meter Leitplanke zerstörte. Der Verursacher war nicht mehr vor Ort. Im Rahmen der Fahndung konnte erst das Unfallfahrzeug in der Rudolf-Diesel-Straße aufgefunden werden. Kurze Zeit später wurden zwei Fußgänger kontrolliert bei denen es sich um die Insassen des Unfallfahrzeugs handelte. Beide Personen waren stark alkoholisiert und machten zum Teil widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang und zur Fahrereigenschaft. Etwa zeitgleich erschienen zwei aufmerksame Zeuginnen bei der Polizei Neuwied, die den Unfall gesehen hatten und die beiden Insassen beschreiben konnten. Durch das aufmerksame Verhalten der beiden Zeuginnen und die genaue Beschreibung des Fahrers konnte dieser letztlich identifiziert werden. Es wurden Blutproben entnommen, der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt. Aufgrund der auf der Fahrbahn liegenden Trümmerteile wurden zwei nachfolgende Fahrzeuge beschädigt. Die B42 war für die Dauer der Unfallaufnahme nur einspurig befahrbar.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Neuwied unter 02631-8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neuwied/Rhein
PHK Bleidt

Telefon: 02631-878-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein