Das könnte Sie auch interessieren:

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein

04.04.2019 – 13:26

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Wissen - Widerstand, Beleidigung von Polizeibeamten, Körperverletzung, Bedrohung, Sachbeschädigung, Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz

57537 Wissen, Bergfeldstr. (ots)

Am Di.,02.04.2019, gegen 21:42 Uhr, zogen zwei tatverdächtige junge Männer, 17 und 19 Jahre, durch die Bergfeldstr. und beschädigten, vermutlich mit einem mitgeführten Teleskopschlagstock, die Heckscheibe von einem Pkw Opel Vectra eines 47-jährigen Fahrzeughalters. Der 47-Jährige hatte die Tat selbst zwar nicht beobachtet, war aber durch Geräusche auf diese aufmerksam geworden und sah die beiden jungen Männer in Richtung Bruchstraße davonrennen. Gemeinsam mit seiner Ehefrau nahm er die Verfolgung der Tatverdächtigen mit seinem Pkw auf und konnte diese noch in der Bergfeldstr. einholen. Nachdem er aus seinem Fahrzeug ausgestiegen war und die Tatverdächtigen ansprach und aufforderte stehen zu bleiben, wurde der 47-Jährige von diesen bedroht und attackiert. Hierbei erlitt er leichte Verletzungen. Im Zuge dieses Geschehensablaufes trafen alarmierte Kräfte der Polizeiwache Wissen ein. In ebenso aggressiver und drohender Haltung gingen die beiden jungen Männer auch die Polizeibeamten an. Durch die Polizei musste Pfefferspray eingesetzt werden, wobei im Gerangel auch ein 58-jähriger Beamter im Gesicht getroffen und ebenfalls leicht verletzt wurde. Den beiden jungen Männern gelang währenddessen die Flucht. Vor Ort ergaben sich Hinweise auf die Identität der beiden Personen. Mit Unterstützungskräften der Polizeiinspektion Betzdorf wurde die Wohnanschrift des 19-Jährigen aufgesucht. Hier konnten beide angetroffen, vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam in Betzdorf zugeführt werden. Während der Festnahme zeigten die beiden Männer erneut ein sehr aggressives Verhalten und beleidigten zudem lautstark die Polizeibeamten. Bei beiden Personen konnten Betäubungsmittel aufgefunden werden. Der Schlagstock wurde nicht aufgefunden. Im Zuge der Ermittlungen wurden zwei weitere Fahrzeuge mit eingeschlagener Heckscheibe in der Bergfeldstr. festgestellt. Mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiwache Wissen
Rainer Greb, PHK
Telefon: 02742-935120
pwwissen@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein