Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Vier bislang unbekannte Personen versuchten bereits am Sonntag, den 18.11.2018, in den ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

16.12.2018 – 11:28

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Verkehrsunfall in Betzdorf Verkehrsunfallflucht in Daaden und Kirchen Körperverletzung in Gebhardshain

Betzdorf, Kirchen, Daaden und Gebhardshain (ots)

Verkehrsunfall in Betzdorf Am Samstag, 15.12.2018, gegen 07.30 Uhr, ereignete sich in Betzdorf, Wilhelmstraße, ein Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes. Hier kam es bei einer Dame zu der Verwechslung von Vorwärts- und Rückwärtsgang, wodurch ihr Wagen beim Rangieren über eine Betonerhöhung fuhr und dort fest hing. Der Wagen musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Verkehrsunfallflucht in Daaden Am Samstag, 15.12.2018, kam es gegen 10 Uhr in Daaden in der Nähe eines Einkaufsmarktes zu einer Verkehrsunfallflucht. Hier wurde ein Hinweisschild durch einen rumänischen Klein-LKW beschädigt. Aufgrund eines aufmerksamen und engagierten Zeugen konnte der flüchtige Fahrer ermittelt und angehalten werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft musste der Fahrer eine Sicherheitsleistung in der Höhe von mehreren Hundert Euro hinterlegen, bevor er seine Weiterfahrt fortsetzen durfte.

Verkehrsunfallflucht in Kirchen Ebenfalls am Samstag, 15.12.2018, wurde eine Verkehrsunfallflucht zum Nachteil einer 59 jährigen Dame angezeigt. Hier hatte die Fahrerin ihren Wagen auf einem der Parkplätze des Kaufland-Parkplatzes, entlang der Siegstraße, abgestellt. Nach ihrem Einkauf stellte sie eine frische Unfallspur im hinteren rechten Bereich fest, wo noch farbige Fremdlackanhaftungen festgestellt werden konnten. Der verantwortliche Unfallverursacher hatte sich, ohne seinen Pflichten nachzukommen, von der Unfallstelle entfernt. Sollten entsprechende Beobachtungen gemacht worden sein, wird gebeten, diese der Polizei Betzdorf mitzuteilen.

Körperverletzung in Gebhardshain Am Sonntagmorgen, 16.12.2018, 03.55 Uhr, wurde die Polizei in Betzdorf wegen einer randalierenden weiblichen Person in einer Gaststätte in Gebhardshain, Wissener Straße, verständigt. Bis zum Eintreffen der Kollegen hatte die 49 jährige Dame bereits einen Taxifahrer, der versucht hatte sie zu beruhigen, gebissen. Weiterhin wurde ein unbeteiligte 24 jährige Person von der Dame angegangen und ebenfalls verletzt, ebenso wurde durch sie noch eine Tür eingetreten und zerstört. Da die Verursacherin auch durch die Polizei nicht beruhigt werden konnte, durfte sie den Rest der Nacht im Gewahrsam der Polizei verbringen. Die gegen sie gesammelten Anzeigen werden sie wohl noch länger beschäftigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Betzdorf

Telefon: 02741 926-0
www.polizei.rlp.de/pi-betzdorf

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell