Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neuwied/Rhein mehr verpassen.

02.11.2018 – 09:45

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Straßenhaus vom 02.11.2018

Asbach (ots)

Am frühen Mittwochabend verschafften sich bisher unbekannte Täter im Zeitraum von 18:30 Uhr bis 18:45 Uhr über die rückwärtig gelegene Terrassentür gewaltsam Zugang zu einem Einfamilienhaus "In der Bennau" in Asbach. Das Anwesen wurde delikttypisch durchsucht. Die Tatortaufnahme erfolgte durch die Kriminalpolizei. Wer Hinweise auf verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge im Bereich der Tatörtlichkeit geben kann wird gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de melden.

Anhausen - Am Mittwochabend, 20:50 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis, dass ein roter Polo älteren Baujahrs, vermutlich mit WW- Kennzeichen, beim Rückwärtsfahren gegen eine Mauer gefahren ist. Anschließend entfernte sich der Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle. Das Fahrzeug war mit zwei älteren Personen besetzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de melden.

Roßbach (Wied) - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 02:00 Uhr - 06:00 Uhr, haben unbekannte Täter in der Wiedtalstraße in Roßbach die Türnothähne eines abgestellten Linienbusses geöffnet und mehrere Schlüssel aus dem Bus entwendet. Außerdem wurde ein Feuerlöscher aus der Halterung gerissen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de melden.

Dürrholz - Am frühen Donnerstagabend, 20:30 Uhr, kam der Fahrer eines Pizza Taxis aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der Landesstraße 265 zwischen Puderbach und Daufenbach von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Fahrzeug. Der leichtverletzte Fahrer wurde durch einen Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht. An dem Pizza Taxi entstand Totalschaden.

Dierdorf - Am frühen Donnerstagmorgen, 03:00 Uhr, wollten Polizeibeamte in der Wied Runkel Straße in Dierdorf den Fahrer eines PKW BMW kontrollieren. Nachdem dieser zunächst nicht auf die Anhaltesignale der Polizei reagierte, beobachteten die Beamten, dass eine Person auf der Rückbank ein kleines Päckchen aus dem Fenster warf. Ca. 400 Meter weiter hielt der 19 - jährige Fahrer schließlich an. Bei der anschließenden Kontrolle konnten die Beamten geringe Mengen an Betäubungsmittel und das aus dem Fahrzeug geworfene Gripptütchen einem 18 - jährigen Beschuldigten zuordnen, der auf der Rückbank saß. Gegen ihn wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes ermittelt. Gegen den Fahrer ist zudem ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes, Missachtung von Zeichen und Weisungen von Polizeibeamten, eingeleitet worden.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Straßenhaus

Telefon: 02634/952-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein