Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Pressemeldung der PI Straßenhaus vom 14.01.2018

Neustadt/Wied OT Strauscheid (ots) - Neustadt/Wied OT Strauscheid - In der Nacht von Donnerstag, 11.01.18, 23.30 Uhr auf Freitag 12.01.18, 06.00 Uhr stiegen bislang unbekannte Täter in ein Haus in der Kurstraße in Strauscheid ein. Hier wurde das Erdgeschoss durchwühlt und Bargeld entwendet. Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Straßenhaus unter der Tel.: 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de entgegen.

Melsbach - Am 12.01.17 wurde hiesiger Dienststelle gegen 09.30 Uhr ein Einbruch in ein Einfamilienhaus in Melsbach, Kreuzkirchstraße gemeldet. Hier verschaffte man sich durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt und durchwühlte die Räumlichkeiten. Da der Tatzeitraum nicht näher eingrenzbar ist, nimmt die Polizei auch in diesem Fall Hinweise unter der Tel.: 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de entgegen.

Puderbach - Mit weit über 1 Promille unterwegs. Am frühen Freitagabend (12.01.17) sollte ein Ford Transit in Puderbach, Mittelstraße, durch Beamte der Polizei Straßenhaus kontrolliert werden. Der 53-jährigeFahrer reagierte jedoch nicht auf Anhalte-Zeichen und bog in die Straße "Im Bruch" ab. Hier konnte er nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Er stand sichtlich unter Alkoholeinfluss und konnte sich kaum mehr auf den Beinen halten. Daher wird der 53-jährige nun für längere Zeit auf seinen, durch die Polizei noch vor Ort sichergestellten, Führerschein verzichten müssen.

Dierdorf - Marihuana mitgeführt. Am frühen Samstagmorgen können bei zwei 17- bzw. 18 Jahre alten Männern in der Ortslage Dierdorf geringe Mengen Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Dierdorf - Innerhalb kürzester Zeit konnten am Samstagmorgen (13.01.18) zwei Fahrzeugführer(innen) festgestellt werden, die ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs waren. Zuerst fiel ein 47-jähriger Fahrzeugführer auf der B 413 auf. Dieser war mit weit über 70 km/h mit seinem Kleinkraftrad in Rtg. Dierdorf unterwegs. Der amtsbekannte Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Er konnte lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen. Kurz danach war auch für eine 36-jährige PKW-Fahrerin die Fahrt zu Ende. Sie konnte im Rahmen der Kontrolle in der Königsberger Straße ihren Führerschein nicht vorlegen. Einen solchen besaß sie noch nie. Gegen beide wurden entsprechende Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Rengsdorf - Am Samstag, 13.01.17 verschafften sich Unbekannte im Zeitraum zwischen 08.00 u. 14.40 Uhr Zugang zu einem Mehrfamilienhaus. Hier versuchte man eine Wohnungseingangstür aufzuhebeln, was jedoch misslang. Hinweise werden auch hier unter der unter der Tel.: 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de an die PI Straßenhaus erbeten.

Dierdorf - Am Abend des 13.01.2018 kam es gegen 20:34 Uhr auf dem Tankstellengelände der Bel-Oil Tankstelle zu einem Verkehrsunfall. Hierbei hatte ein LKW - Fahrer mit seiner Fahrzeugfront beim Rangieren ein Werbeschild der Tankstelle beschädigt und sich dann, ohne seinen Pflichten als Beteiligter eines Verkehrsunfalls nachzukommen, in Richtung Bundesautobahn A3 entfernt. Dort konnte er jedoch noch unmittelbar vor der Auffahrt zur Autobahn durch die hinzugerufene Polizei gestoppt werden. Der 59 jährige Fahrer wird sich nun in einem Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Das könnte Sie auch interessieren: