Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

POL-BO: Wattenscheid / Aggressionsdelikt auf Tankstellengelände - Wer kennt diesen muskulösen Mann?

Bochum (ots) - Trotz intensiver Ermittlungsarbeit im Bochumer Verkehrskommissariat konnte dieses ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein

08.11.2017 – 13:24

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Niederfischbach (ots)

Etwa 5.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, 07.11.2017, 07:09 Uhr, in Niederfischbach. Eine 44-jährige befuhr mit ihrem Pkw die Konrad-Adenauer-Straße in Fahrtrichtung Freudenberg. An der Einmündung zur Mühlenhardtstraße beabsichtigte die 44-jährige nach links abzubiegen. Hierbei übersah sie den entgegenkommenden Pkw einer 47-jährigen und es kam zum Frontalzusammenstoß. An beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

Mudersbach(ots). Ein 44-jähriger Pkw-Fahrer verursachte am Dienstag, 07.11.2017, 14:30 Uhr, in Mudersbach einen Verkehrsunfall, bei dem etwa 5.000 Euro Sachschaden entstand. Der 44-jährige fuhr von dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes auf die Industriestraße ein, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Es kam zur Kollision mit dem Pkw eines 28-jährigen, welcher die Industriestraße in Richtung Brachbach befuhr.

Betzdorf(ots). Am frühen Morgen des 08.11.2017, 03:10 Uhr, fiel ein 47-jähriger Pkw-Fahrer im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Kölner Straße auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung