PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neuwied/Rhein mehr verpassen.

06.11.2017 – 12:03

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizei Straßenhaus vom 06.11.2017

Datzeroth (ots)

Am 04.11.17 brachen zwei bislang unbekannte Personen gegen 03.15 Uhr in eine Gaststätte in der Dorfstraße in Datzeroth ein. Hierbei wurden sie durch einen Zeugen beobachtet, der die Polizei anrief. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die in Richtung Dorfgemeinschaftshaus geflüchteten Personen nicht mehr angetroffen werden. Zur Beschreibung ist lediglich bekannt, dass beide Personen eine Art Wollmütze trugen und dunkel bekleidet waren. Entwendet wurde ein dreistelliger Bargeldbetrag. Wer Hinweise zu den flüchtigen Personen geben kann, oder zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei Straßenhaus unter der 02634/952-0 oder per E-Mail pistrassenhaus@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Im Zeitraum 03.11.17, 16.00 Uhr bis 04.11.17, 10.45 Uhr, kam es zu einem weiteren Einbruch in der Dorfstraße in Datzeroth. Hier wurde die Abwesenheit der Hausbewohner genutzt, um in ein Einfamilienhaus einzusteigen. Erbeutet wurde nach derzeitigem Stand eine Armbanduhr. Auch in diesem Fall nimmt die Polizei Straßenhaus Hinweise unter der 02634/952-0 oder per E-Mail pistrassenhaus@polizei.rlp.de entgegen.

Oberhonnefeld-Gierend(ots). Am späten Samstagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich B 256 / der Straße "Über dem Stellweg" in Oberhonnefeld-Gierend. Hier beachtete die 65-jährige Fahrerin eines Peugeot nicht die Vorfahrt eines aus Richtung Willroth kommenden 56-jährigen Mercedes-Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei die Peugeot-Fahrerin in der Folge eine Verkehrsinsel überfuhr und die Fahrt im gegenüberliegenden Straßengraben endete. Durch den Unfall wurden die beiden Mitfahrer im Peugeot leicht verletzt und mussten mittels RTW ins Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand ein Schaden von schätzungsweise ca. 4000 EUR.

Breitscheid(ots). Am frühen Samstagabend kam es in der Marienstraße in Breitscheid-Nassen zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Personen, wobei ein 39-jähriger am Kopf leicht verletzt und er, sowie sein 40-jährige Freund, mit einer Waffe bedroht wurden. Zur Tatzeit befand sich der 39-jährige mit seinem Freund zu Fuß auf dem Heimweg, als unvermittelt ein VW-Passat anhielt und die Insassen ausstiegen. Der 39-jährige wurde sodann durch den 23-jährigen Beifahrer mit einem Baseball-Schläger traktiert und am Kopf verletzt, während der 20-jährige Fahrer des Passat beide Fußgänger mit einer Waffe bedroht haben soll. Der 39-jährige wurde schließlich in ein Krankenhaus eingeliefert. Den beiden alkoholisierten Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Sie werden sich u.a. wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung zu verantworten haben. Eine Waffe konnte nicht aufgefunden werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein