Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein

29.08.2017 – 08:34

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiwache Wissen vom 23.08.2017

Katzwinkel (ots)

Eine 78-jährige PKW Fahrerin beabsichtigte am Donnerstag, 23.08.2017, 16:40 Uhr, von der Knappenstraße nach links auf die Wallmenrother Straße abzubiegen, musste aber zunächst verkehrsbedingt warten. Hiernach setzte sie ihren Abbiegevorgang fort, erkannte aber fast gleichzeitig einen bevorrechtigten entgegenkommenden PKW und stoppte. Da sie nunmehr bereits ein wenig in die Gegenspur ragte, gab ihr der Bevorrechtigte Lichtzeichen, mit dem Zweck, ihr den Vorrang zu gewähren. Die 78-jährige interpretierte das aber als Aufforderung zum Platz machen und setzte mit ihrem PKW zurück. Dabei stieß sie leicht gegen den hinter ihr stehenden PKW eines 28-jährigen. Nachdem zeitgleich der Gegenverkehr passierte, setzte die 78-jährige ihre Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Da der 28-jährige sich einen Teil des Kennzeichens merken konnte, wurde die Verursacherin gegen 17:10 Uhr ermittelt und angetroffen.

Mittelhof(ots). Eine 37-jährige PKW-Fahrerin befuhr am 23.08.2017, 16:20 Uhr, mit ihrem Fahrzeug die Kreisstraße 126 aus Richtung Wissen in Richtung Mittelhof. In Höhe des Ortsteils Hüngesberg kam ihr ein dunkelfarbener Geländewagen teilweise auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Noch bevor die Fahrzeugführerin reagieren konnte, kam es zur seitlichen Berührung an den Außenspiegeln der beiden Fahrzeuge. Der entgegenkommende Fahrzeugführer setzte seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit fort und entfernte sich somit unerlaubt von der Unfallstelle. An der Unfallstelle konnte der Außenspiegel des flüchtigen PKW aufgefunden und gesichert werden. Die Ermittlungen der Polizeiwache Wissen laufen derzeit noch. Zeugen, die Angaben über den Verursacher oder das Verursacherfahrzeug machen können werden gebeten, sich bei der Polizeiwache Wissen unter der Rufnummer 02742-9350 oder per Mail pwwissen@polizei.rlp.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung