Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Übergriff auf Asylbewerber in Stralsund

Stralsund (ots) - Ein Vorfall, der sich bereits vor einem Jahr in Stralsund ereignet hat, lässt den Ermittlern ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

14.08.2017 – 15:28

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Räuberische Erpressung - Zeugen gesucht

Neuwied (ots)

Die zwei Opfer im Alter von 15 und 18 Jahren waren mit einem 17-jährigen Freund am 12.08.2017, gegen 14:40 Uhr, im Neuwieder Innenstadtbereich unterwegs. In der Fußgängerzone Mittelstraße wurden die Beiden von einem Mann, der diese vorher beobachtet haben soll, im Genick gepackt und in eine Passage geschoben. Hier forderte der Täter die Herausgabe der beiden Mobiltelefone. Da die Opfer dem Täter körperlich deutlich unterlegen waren, händigen sie ihre Telefone aus. Der Täter flüchtete anschließend in Richtung Marktstraße. Täterbeschreibung: Dunkelhäutige, männliche Person, ca. 1,80 m groß, schlanke Figur, ca. 20 - 25 Jahre alt, kurze schwarze Haare, trug graues T-Shirt und Jeans, sprach deutsch ohne Akzent. Hinweise bitte an die Polizei Neuwied unter Tel.: 02631/878-0 oder per Mail pineuwied@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung