Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mainz mehr verpassen.

21.08.2018 – 10:12

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Zahlreiche Einbruchsdiebstähle in Mainz

POL-PPMZ: Zahlreiche Einbruchsdiebstähle in Mainz
  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

Montag, 20.08.2018, 20:10 Uhr

Am Montagabend haben unbekannte Täter versucht in Kellerverschläge in einem Mehrfamilienhaus in der Breidenbachstraße einzubrechen. Ein Kellerverschlag wird durchwühlt. Jedoch ist noch unklar, ob Gegenstände entwendet wurden. Den Bewohnern des Hauses wird nahegelegt, ihre Kellerverschläge zu überprüfen und sich telefonisch auf Polizeiinspektion Mainz 1 zu melden um Personalien, eventuelle Schäden und Diebesgut mitzuteilen. Die Ermittlungen dauern an.

Samstag, 18.08.2018, 13:30 Uhr bis Montag, 20.08.2018, 08:00 Uhr

Zwischen Samstagmittag und Montagmorgen ist es zu einem Einbruchsdiebstahl in einem Geschäft in der Straße "Vor der Frecht" gekommen. Der unbekannte Täter hebelt mit einem Schraubenzieher die Kundeneingangstür auf. Im Innern hebelt er eine Schublade und die darin befindliche Geldkassette auf und stiehlt einen dreistelligen Geldbetrag. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Freitag, 17.08.2018, 17:00 Uhr bis Samstag, 18.08.2018, 10:00 Uhr

Zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen ist es in einer Schule in Mainz-Finthen zu einem Einbruchsdiebstahl gekommen. Der unbekannte Täter übersteigt eine hüfthohe Mauer und gelangt über ein gekipptes Fenster in den Bürotrakt der Schule. Dort hebelt er mehrere Schränke auf und entwendet einen niedrigen dreistelligen Geldbetrag in Ein- und Zwei-Euro-Münzen. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Freitag, 17.08.2018, 18:45 Uhr bis Montag, 20.08.2018, 07:15 Uhr

Am Wochenende sind unbekannte Täter in einen Pflegedienst in Mainz-Gonsenheim eingebrochen. Sie hebeln die seitlich des Objekts gelegene Notausgangstür im Erdgeschoss auf, brechen den Medikamentenschrank auf und entwenden einen Briefumschlag mit einem zweistelligen Bargeldbetrag. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Freitag, 17.08.2018, 19:00 Uhr bis Montag, 20.08.2018, 01:00 Uhr

Unbekannte Täter haben am Wochenende die hölzerne Hauseingangstür und anschließend die Eingangstür zu einer Werbeagentur in der Mainzer Altstadt aufgebrochen. Aus den Räumlichkeiten werden mehrere Computer, ein Flachbildschirm, zwei Smartphones, ein Kaffeevollautomat, ein Ventilator und Bargeld im niedrigen dreistelligen Bereich entwendet. Der Wert des Stehlgutes beläuft sich auf einen Betrag im fünfstelligen Bereich.

Einem Zeugen fällt am Vorabend ein verdächtiger silberner Caddy auf. Dieser habe vollgepackt mit offener Heckklappe unmittelbar vor dem Anwesen gestanden. Die Hauseingangstür sei weit geöffnet gewesen. Aus dem Fahrzeug habe er seiner Erinnerung nach helle Kabel hängen sehen. Bei dem Auto habe für rund 20 bis 30 Minuten ein Mann gestanden.

Personenbeschreibung:

   - circa 165 - 170 cm
   - asiatischer Phänotyp
   - etwa 40 Jahre alt
   - schmächtig
   - dunkle kurze Haare ohne besonderes Styling
   - kurze Hose
   - unauffälliges Shirt 

Dienstag, 21.08.2018, 00:15 Uhr 00:30 Uhr

Dienstagnacht haben unbekannte Täter versucht in einen Kleingartenverein in Mainz-Mombach einzubrechen. Sie beginnen, die Bretter an einer Hausecke rauszuhebeln, um sich einen Zugang zum Objekt zu schaffen. Ein Vorstandsmitglied des Kleingartenvereins ist in der Nähe wohnhaft und vernimmt Klopfgeräusche. Als er sich dorthin begibt und ruft "Ist da jemand?" flüchten die Täter. Es handelt sich vermutlich um zwei Männer. Es fand kein Eindringen in das Objekt statt.

Sonntag, 19.08.2018, 10:00 Uhr bis Montag, 20.08.2018, 07:00 Uhr

Von Sonntag auf Montag wird versucht in insgesamt sechs Keller eines Wohnhauses in der Straße An den Reben einzubrechen. Es werden Hebelspuren festgestellt. Nach Angaben der vor Ort befindlichen Anwohner wird nichts entwendet. In einem der Keller wird eine fremde Metallpfeile sichergestellt, die auf dem Boden liegt.

Sonntag, 19.08.2018, 20:00 Uhr bis Montag, 20.08.2018, 13:00 Uhr

In der Straße An der Allee 22 ist es von Sonntag auf Montag zu einem versuchten Einbruchsdiebstahl in Kellerräume gekommen. Unbekannte Täter hebeln neun von insgesamt 13 Kellerabteilen auf. Ein Kellerabteil wird augenscheinlich durchwühlt. Nach Rücksprache mit den vor Ort erreichbaren Geschädigten wurde nichts entwendet. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell