PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mainz mehr verpassen.

02.08.2018 – 09:22

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz - Gewinnversprechen zum Nachteil einer 89-Jährigen

Mainz (ots)

Am Dienstag, 31.07.2018, erhält gegen 14:30 Uhr eine 89-jährige Mainzerin einen Anruf eines unbekannten Mannes. Dieser sagt ihr, dass sie bei einem Gewinnspiel gewonnen habe. Man brauche nun nur noch ihre Adresse und Bankdaten. Obwohl sich die Rentnerin nicht daran erinnert, an einem Gewinnspiel teilgenommen zu haben, gibt sie jedoch ihre Daten preis.

Am gestrigen Mittwoch erhält die 89-Jährige erneut einen Anruf. Ein nach Angaben der Geschädigten anderer Mann gibt an, dass sie, um ihren Gewinn zu erhalten, nun zunächst 6000EUR zahlen müsse. Als die Rentnerin sagt, dass sie diese Summe nicht zahlen könne, schlägt der Anrufer vor, bei ihr zuhause vorbeizukommen, um gegebenenfalls vorhandenes Gold und Silber mitzunehmen.

In diesem Moment wird die Geschädigte stutzig und beendet das Gespräch. Bisher ist es noch nicht zu einer Vermögensverfügung gekommen. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell