Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz

14.05.2018 – 11:41

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz-Gonsenheim, Schlüsseldienst kassiert 950,- EUR und 2400,- EUR

Mainz (ots)

Montag, 14. Mai 2018, 08:00 Uhr

Bereits in der letzten Woche stellt der Mieter eines Appartements in der Max-Planck-Straße fest, dass sich seine Eingangstür nicht mehr aufschließen lässt. Auf Anraten seines Vermieters bestellt er an einem normalen Arbeitstag einen Schlüsseldienst aus dem Internet. Dieser öffnet innerhalb weniger Minuten die Wohnungstür und stellt einen Betrag von 950,- EUR in Rechnung. Diese zahlt der 30-jährige Mainzer sofort mit einer Kreditkarte.

Bereits Anfang Mai fiel einem 29-Jährigen am frühen Abend die Tür seiner Wohnung in der Kurfürstenstraße ins Schloss. Seinen Schlüssel hatte er in der Wohnung liegen gelassen. Über eine Suchmaschine findet er einen Schlüsseldienst und verständigt diesen. Nach kurzer Arbeit stellt der Schlüsseldienst eine Rechnung über 2400,- EUR aus. Diese bezahlt der Mainzer sofort mit EC-Karte.

Die Kriminalpolizei leitet in beiden Fällen Ermittlungsverfahren wegen Betrug ein.

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat umfangreiche Informationen zu Schlüsseldiensten veröffentlicht. Unter anderem auch die Durchschnittspreise für Türöffnungen bei Tag (83,- EUR) und bei Nacht (136,-EUR) Weitere Infos unter https://www.verbraucherzentrale-rlp.de/wissen/umwelt-haushalt/wohnen/schluesseldienste-so-viel-darf-eine-tueroeffnung-kosten-6687

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz