Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz-Oberstadt, Junge Mädchen belästigt - Passanten und Helfer als Zeugen gesucht

Mainz (ots) - Sonntag, 15.04.2018 20:00 Uhr:

Zwei junge Damen (15 Jahre alt) standen an der Bushaltestelle im Volkspark, Göttelmannstraße, und warteten auf den Bus, als zwei etwa 16-jährige Mädchen auftauchten. Die beiden begannen, die Mädchen zu beleidigen und am Kragen zu packen, wodurch eine der beiden Schmerzen erlitt. Als die andere dazwischen ging und helfen wollte, wurde sie an den Haaren gezogen.

Als sie um Hilfe riefen, kamen Passanten und trennten die jungen Leute. Die beiden Mädchen entfernten sich in Richtung Weisenau, wurden aber kurz darauf von den beiden Täterinnen eingeholt und erneut beleidigt. Dann gingen die Beschuldigten weg.

Die jungen Damen fuhren nach Hause und erstatteten mit ihren Eltern Anzeige bei der Polizei.

Die Polizei konnte die beiden jungen Täterinnen ermitteln, braucht aber noch Zeugen, die den Tathergang bestätigen können. Insbesondere die Passanten, die geholfen haben (darunter eine Frau mit langen Haaren und ein älterer Mann mit Halbglatze und Brille) werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion in der Altstadt: 06131 - 65 4110

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: