Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Den "Falschen" angesprochen

Mainz-Altstadt (ots) - Dienstag, 16.01.2018, 13:30 Uhr:

Ein Drogenverkäufer (34 Jahre) bot auf der Mittelinsel der Kaiserstraße ausgerechnet einem Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Mainz, der in Zivil unterwegs war, Drogen an. Als dieser die Drogen ablehnte, dafür aber eine Kontrolle ankündigte, flüchtete die Person. Der Mitarbeiter des Ordnungsamtes folgte dem Mann und verständigte dabei die Polizei. Er konnte ihn bis zu einer Spielothek verfolgen. Dort wurde er von den eintreffenden Polizeibeamten angetroffen und kontrolliert. Außerdem wurde die nähere Umgebung abgesucht und ein Tütchen mit geringen Mengen Haschisch aufgefunden und sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: