Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Schwangere von Gerüstplatte getroffen

Mainz-Altstadt (ots) - Mainz, 16.01.2018, 13:20 Uhr:

Eine im fünften Monat schwangere Passantin (35 Jahre) wurde in der Schottstraße von einer Platte eines Baugerüstes getroffen. Durch einen kräftigen Windstoß war diese nach unten gefallen und hatte die Frau mit voller Wucht getroffen. Die Folge war nach Angaben der Frau eine kurze Bewusstlosigkeit sowie Schwindelgefühle und Kopfschmerzen. Sie hatte sich zunächst zur Behandlung in die Uniklinik begeben und den Sachverhalt erst später angezeigt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: