Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Rauchender Hotelgast verursacht Polizeieinsatz

Mainz-Neustadt (ots) - Dienstag, 14.11.2017, 10:20 Uhr

Ein Gast hat in einem Hotel in der Nähe des Mainzer Hauptbahnhofs für einen Polizeieinsatz gesorgt, weil er zuvor in seinem Hotelzimmer geraucht hatte. Weil das Hotel der Ansicht ist, dieses Zimmer aufgrund des Rauchgeruchs nicht mehr vermieten zu können und nun eine Reinigung erforderlich sei, stellten sie dem Gast aus Belgien eine Rechnung darüber aus. Diese Rechnung ist Stein des Anstoßes und der Weigerung diese zu zahlen folgt eine Auseinandersetzung, die durch die Polizei beigelegt werden muss. Der Gast erklärt sich in deren Beisein jedoch bereit die geforderte Summe zu überweisen, gab seine vollständigen Personalien an und beendet damit diese Situation, die eigentlich auch kein Einsatzanlass für die Polizei war.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: