Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Vermeintlichen Ladendieb gestellt, Drogen gefunden

Mainz (ots) - Samstag 12.08.2017, 09:30 Uhr:

Eine Streife des Mainzer Altstadtreviers befuhr die Windmühlenstraße, als die Beamten auf zwei Angestellte eines dortigen Lebensmittelladens aufmerksam wurden. Diese standen vor dem Geschäft, winkten und zeigten auf einen Mann, der zu Fuß das Geschäft verließ. Die Polizeibeamten hielten an und konnten den Mann daran hindern, die Örtlichkeit zu verlassen. Wie sich im Rahmen erster Befragungen der Angestellten herausstellte, stand der Verdacht im Raum, dass der Mann soeben einen Ladendiebstahl begangen haben könnte. Aufgrund dessen wurde er von den Polizeibeamten durchsucht. Der Verdacht des Ladendiebstahls konnte nicht bestätigt werden. Stattdessen konnten die Beamten bei dem 39-jährigen Wiesbadener Betäubungsmittel in Form von 1,57 Gramm Marihuana auffinden. Der Mann wurde im Anschluss an eine Vernehmung auf der Dienststelle wieder aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: