Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Zeugen für Rucksackdiebstahl gesucht

Mainz (ots) - Kötherhofstraße, 04.07.2017, 11:28 Uhr: Ein Mann meldet, dass seinem Bruder aus einem abgestellten Fahrzeug die Geldbörse entwendet worden war. Laut Angaben des Bruders war diese gemeinsam mit dem Pausenbrot und Handschuhen in einem grauen Rucksack verstaut gewesen. Noch bevor die Beamten eintreffen, wird der Fund der Geldbörse durch eine Verkäuferin eines Marktstandes mitgeteilt. Das Bargeld fehlte (20 bis 30 Euro). Die Handschuhe sowie das Pausenbrot werden von den Brüdern bei einer Absuche des Nahbereichs in einem Mülleimer gefunden. Die Polizei stellt alles spurenschonend sicher. Bei ersten Ermittlungen ergab sich ein Hinweis auf eine Person, die gegen 11:30 Uhr mehrmals um den Transporter herumgelaufen war, dann die Tür geöffnet und den Rucksack entwendet hatte. Die Ermittlungen laufen.

Hinweise bitte an das Altstadtrevier: 06131 - 654110

Die Polizei weist daraufhin, keine Wertgegenstände oder persönlichen Dinge in offenen und auch nicht in verschlossenen Fahrzeugen zu hinterlassen. Sie stellen für Diebe Tatanreize dar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: