Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Enkeltrick fehlgeschlagen

Mainz (ots) - Freitag, 02.10.2015, 10:45 bis 13:45 Uhr Gleich dreimal schlug am Freitagmorgen der sogenannte Enkeltrick bei älteren Bürgern in Mainz fehl. Insgesamt bei drei Senioren gingen Anrufe ein und eine angebliche Nichte oder Enkelin meldete sich, gab eine Notsituation vor und bat daher dringend um Geld. In zwei Fällen bemerkten die Senioren sofort den Betrug und beendeten das Telefonat umgehend. Im Fall einer 91-Jährigen ging das Gespräch jedoch bereits so weit, dass die Seniorin einem Taxifahrer rund 20.000 Euro übergeben wollte. Dies konnte allerdings vom Sohn der 91-Jährigen noch rechtzeitig verhindert werden, nachdem die ältere Dame ihm davon erzählt hatte und dieser die Enkeltrickmasche kannte. Bei keinem der Senioren ist ein finanzieller Schaden entstanden. Auffällig ist, dass alle Senioren mit Vor- und Zunamen im Telefonbuch stehen, wobei die Vornamen in allen drei Fällen auf ältere Personen schließen lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle
Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: