Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verkehrsdirektion Mainz

10.09.2018 – 11:10

Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: Alkoholkontrolle auf der Autobahn
Verkehrsunfall mit betrunkenem PKW-Fahrer

POL-VDMZ: Alkoholkontrolle auf der Autobahn / Verkehrsunfall mit betrunkenem PKW-Fahrer
  • Bild-Infos
  • Download

Tank- und Rastanlage Wonnegau West und Ost / Dreisen (ots)

Am Sonntagabend führte die Autobahnpolizei Gau-Bickelheim auf der BAB 61 an den Tank- und Rastanlagen Wonnegau Ost und West wieder Abfahrtskontrollen bei LKW-Fahrern durch - und wurde erneut fündig! Von insgesamt acht kontrollierten Sattelzug-Führern wurden drei Personen festgestellt, die deutlich zu viel Alkohol konsumiert hatten, um am Straßenverkehr teilzunehmen. Bei ihnen wurden 0.8, 1.57 und 1.92 Promille Atemalkohol gemessen. Da die Fahrer vor ihrer Abfahrt kontrolliert wurden, konnte die Polizei diese Trunkenheitsfahrten verhindern. Sie stellten die Führerscheine und Fahrzeugpapiere präventiv so lange sicher, bis die Kraftfahrer wieder nüchtern waren. Wie wichtig Alkoholkontrollen auch auf der Autobahn sind, zeigte sich dann am frühen Sonntagmorgen gegen 05.20 Uhr, als ein 28-jähriger Frankfurter unter Alkoholeinfluss auf der BAB 63, Fahrtrichtung Kaiserslautern, bei Dreisen einen Verkehrsunfall verursachte, bei dem nur durch viel Glück keine Person verletzt wurde. Der Unfallverursacher befand sich mit seinem Skoda auf der linken Spur und überholte einen 62-jährigen Mercedes-Fahrer aus dem Landkreis Alzey-Worms. Nach dem Überholen scherte er so knapp und unvermittelt vor dem Mercedes auf die rechte Spur ein, dass dieser keinerlei Reaktionsmöglichkeit mehr hatte und ihm deshalb auffuhr. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Skoda-Fahrer wahr, der nicht mehr in der Lage war, einen Atemalkoholtest durchzuführen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, seine Fahrerlaubnis wurde sichergestellt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von insgesamt circa 16.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Gau-Bickelheim

Telefon: 06701-919 203
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell