Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verkehrsdirektion Mainz

14.08.2018 – 11:04

Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: Zu schnell auf regennasser Fahrbahn unterwegs - Verkehrsunfälle mit insgesamt drei Verletzten

POL-VDMZ: Zu schnell auf regennasser Fahrbahn unterwegs - Verkehrsunfälle mit insgesamt drei Verletzten
  • Bild-Infos
  • Download

Freimersheim / Worms (ots)

Am Montag ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle im Bereich der Autobahnpolizei Gau-Bickelheim, bei denen insgesamt drei Personen verletzt wurden. Bei beiden Unfällen war jeweils nur ein Fahrzeug beteiligt. Um 13.10 Uhr kam ein 41-jähriger Mann aus Kirchheimbolanden mit seinem Opel Zafira auf der BAB 63 kurz hinter Ausfahrt Freimersheim in Fahrtrichtung Alzey auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Er kollidierte zunächst mit der Mittelleitplanke, drehte sich mehrfach und stieß erneut gegen die linke Leitplanke. Das Fahrzeug konnte noch auf den Standstreifen bewegt werden, so dass die Überholspur nicht blockiert wurde. Der Fahrer, der alleine in seinem Fahrzeug unterwegs gewesen war, wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, wo er aufgrund einer Schulterverletzung stationär aufgenommen wurde. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Um 17.15 Uhr überschlug sich dann auf der BAB 61, Fahrtrichtung Süden, an der Auffahrt Worms ein Mitsubishi, der mit zwei Personen besetzt war. Auch hier verlor die Fahrerin auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, der PKW blieb auf dem Dach liegen. Die 39-jährige Frau aus dem Landkreis Alzey-Worms und ihr siebenjähriger Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen in Form von Schürfwunden und Prellungen. Die Feuerwehren Worms und Gundersheim waren mit insgesamt 20 Personen zur Bergung vor Ort. Die beiden Verletzten konnten sich jedoch selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurden zur medizinischen Versorgung in eine Klinik nach Ludwigshafen gebracht. Am Mitsubishi entstand ebenfalls Totalschaden. Während der Unfallaufnahmen kam es zu keinen Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs. In beiden Fällen dürfte nicht angepasste Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn die Unfallursache gewesen sein.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Gau-Bickelheim

Telefon: 06701-919 20
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell